Ein Weihnachts-Original – köstlich neu interpretiert!

by Anni

Hey Ihr Lieben,

Weihnachten rückt immer näher und da ich ein riesen Cupcake-Fan bin, habe ich mir gedacht, ich kreiere einfach den perfekten Mix aus Beidem. Was kam dabei raus? – Stollen Cupcakes!

Mein Motto in dieser turbulenten Weihnachtszeit ist ja immer: alles kann – nichts muss. So kann man auch dieses Rezept ganz nach seinem Geschmack variieren – Hauptsache es schmeckt nach Weihnachten. Die Cupcakes sind ein bisschen aufwändiger, aber mit einer guten Freundin oder dem besten Kumpel macht das Backen echt Spaß und Laune. Dieses Rezept habe ich zum ersten Mal ausprobiert und ich kann es Euch absolut empfehlen. Von mir gibt es auf jeden Fall 5 von 5 sblogme Kochmützen!

Hier gibt es für Euch das Rezept zum Download 🙂 

Rezept für Stollen-Cupcakes

Was Du brauchst:

Für den Teig:

  • 340 g Mehl
  • ½ Päckchen Backpulver
  • 150 g Zucker
  • 50 g Rohrzucker
  • 2 Eier
  • 225 g Butter
  • 250 g Magerquark
  • 80 g Kokosflocken
  • 100 g Cranberrys
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 100 g Marzipan oder eine Tafel Schokolade eurer Wahl
  • 50 g Orangeat
  • 60 ml Rum oder 60 ml Milch
  • 2 TL Honig
  • 1 Orange (unbehandelt, für Abrieb und Saft)
  • 2 TL Christstollengewürz
  • 2 TL Vanilleextrakt
  • ½ Glas Aprikosenmarmelade

Für das Frosting:

  • 125 g Butter
  • 225 g Frischkäse
  • 625 g Puderzucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • nach Lust und Laune Lebensmittelfarbe
  • Zuckerperlen oder Schokoraspeln

Tipp: Wenn Du die Cupcakes mit Frosting machen möchtest, dann plane viel Zeit ein, da es bis zu 4 Stunden kalt stehen muss. Deswegen fange ich mit in meinem Rezept mit dem Frosting an. 😊

Zutaten für das Stollen-Cupcakes Rezept

Deine Zutaten 🙂

Cupcake Teig in den Förmchen

Achtung, fülle die Cupcake-Förmchen nicht zu voll, sonst könnten sie überlaufen.

Frau isst Cupcake

Lecki Schmecki!

 

Und so wird’s gemacht:

Schritt 1 – Das Frosting

Vermenge Butter, Vanilleextrakt und den Frischkäse zu einer homogenen Masse. Nach und nach dann den Puderzucker dazugeben, bis Du eine stabile Masse hast. Nach Bedarf die Lebensmittelfarbe dazugeben und gut untermischen. Das Frosting dann 3-4 Stunden kaltstellen.

Tipp: Bei Temperaturen um den 0 Bereich, stelle ich meine Schüssel meist vor die Tür, sodass ich keinen Platz im Kühlschrank schaffen muss. 😉

Schritt 2 – Der Teig

Cranberrys klein schneiden; mit den Kokosflocken und dem Rum oder der Milch in einer Schüssel vermengen. Dazu gibst Du den Saft einer Orange und den Abrieb nach Gefühl. Das Orangeat dazu geben und alles gut vermischen.

Schritt 3

Nun die Butter, Zuckersorten und etwas Orangenabrieb schaumig rühren; danach Eier, Magerquark, Mandeln, Honig, Christstollengewürz, Vanilleextrakt Mehl, Backpulver gut vermischen.

Schritt 4

Nun musst du beide Teile zusammenrühren.

Schritt 5

Jetzt das Muffinblech mit Papierförmchen auslegen und mit dem Teig füllen.

Tipp: Ich nehme einen Esslöffel oder einen Eislöffel dafür.

Auf die Mitte einen Klecks Marmelade geben. Marzipan würfeln und/ oder Schokolade stückeln. Und ebenfalls in die Mitte des Teiges stecken. 1 TL Teig oben drauf und bei 170° C in den Vorgeheizten Ofen (Ober-/Unterhitze) 25 -30 min backen. Mit der Stäbchenprobe kannst Du nun schauen, ob der Teig durch ist. Er sollte leicht bräunlich sein. 😊

Schritt 6

Das Frosting mit einer Spritztülle auf die abgekühlten Cupcakes auftragen und nach belieben mit Zuckerperlen und/ oder Schokoraspeln dekorieren.

Schritt 7

Mit allen Sinnen genießen und mir schreiben, wie Euch die Cupcakes geschmeckt haben!

Ich bin total gespannt, was Ihr für Leckereien zaubert und würde mich freuen, auf Instagram oder Facebook Eure Kreationen bewundern zu können. Vielleicht habt Ihr ja noch coole Rezepte, die ich mal probieren könnte?

Bis bald, Eure Anni <3

Das könnte dir auch gefallen

Leave a Comment

*Mit dem Einsenden eines Kommentars, stimmst du den Datenschutzbestimmungen zu.