Anni Portrait, Oelsnitz

Glück auf Oelsnitz!

by sblogme

Hey Ihr Lieben,

letzte Woche war ich mal wieder ERZkunden und was soll ich sagen – mal wieder ist Eure Anni hellauf begeistert! Diesmal hat es mich in das wunderschöne Oelsnitz verschlagen. Dort habe ich viele coole Orte gefunden und so Einiges über dieses Städtchen erfahren. Wusstet Ihr zum Beispiel, dass der Äquator vor 310 Millionen Jahren durch Oelsnitz verlief?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ein wunderschöner Marktplatz

Mein erster Stop, war der Marktplatz, den ich im Video versehentlich Rathausplatz genannt habe. Der Marktplatz wurde vor dem Tag der Sachsen 2010 renoviert. Während dieser Bauarbeiten wurde die Persil-Uhr aufgestellt, die ein echter Hingucker ist. Auf diesem Platz steht auch der Rudolph-Brunnen, dort finden das ganze Jahr über verschiedene Highlights statt. Wart Ihr denn eigentlich zum Tag der Sachsen in Oelsnitz? Die Innenstadt von Oelsnitz ist sehr niedlich und an jeder Ecke kann man etwas anderes entdecken, wie zum Beispiel die Mini Überland-Straßenbahn.

Das Bergbaumuseum

Über- und Untertage kann man als Besucher das größte Museum für Industriekultur betrachten. Leider wird dieses gerade erneuert und bleibt bis April 2020 geschlossen. Wenn es dann soweit fertig ist, bin ich auf jeden Fall die Erste, die sich das gigantische Museum anschaut. Gut zu wissen ist, dass trotzdem noch Veranstaltungen auf der Homepage des Museums stattfinden.

Rathausplatz, BrunnenPersil Uhr, Rathausplatz OelsnitzBergbaumuseum OelsnitzKarte, Aussicht ErzgebirgeGlückauf-Turm, Oelsnitz

Ein Park zum Verlieben

Gleich hinter dem Bahnhof befindet sich das Gelände, auf dem 2015 die Gartenschau stattgefunden hat. In diesen Ort habe ich mich direkt verliebt! Überall blüht es, man kann weit spazieren und die Seele baumeln lassen, oder seine Skateboard-Künste testen. Das 2015 errichtete Gradierwerk sorgt stets für frische Luft – so fühlt man sich als wäre man am Meer. Ich muss sagen, dieser Park war mein absolutes Highlight. Zum Fotografieren ist das nämlich ein perfekter Spot, egal ob Pflanzen oder Shootings.

Es ging hoch hinaus!

Meine letzte Etappe war der Glück-Auf-Turm. Ich kann Euch nur empfehlen, da mal hoch zu laufen. Die Aussicht dort oben ist unbeschreiblich schön. Auf dem Weg zum Turm stehen überall Informationsschilder, die das Spazieren durch Oelsnitz bis zum Turm sehr spannend und informativ machen.

 

Oelsnitz hat mich überzeugt und ich komme auf jeden Fall wieder! Was meint Ihr – Welche Stadt soll ich mir als nächstes anschauen?

Liebe Grüße

Eure Anni

Das könnte dir auch gefallen

Leave a Comment

*Mit dem Einsenden eines Kommentars, stimmst du den Datenschutzbestimmungen zu.