Heimatkalender 2017

by Peter

Ein kleiner Preis für eine große Hilfe

Im November 2016 stellte euch Christian den Heimatkalender der Erzgebirgssparkasse vor. Dabei erklärte er, dass ihr mit dem Kauf des Kalenders für einen Euro soziale Vereine aus Eurer Heimat unterstützt: “Jeder Euro geht direkt in einen großen Spendentopf, der an Vereine aus der Region ausgezahlt wird.”

Damals konntet Ihr ebenfalls einen Verein vorschlagen, der einen Teil der Einnahmen verdient hat. Die Wahl fiel schließlich auf das Kinderhaus Neustädtel. Damals hatte Linda die Ehre Friederike Schaller den Spendengutschein zu überreichen. Und nun hatte mich natürlich interessiert, was aus der Spende eigentlich geworden ist:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zukunftspläne für die Kleinsten

Friederike Schaller, im Übrigen die stellvertretende Leiterin des Vereins, erklärt mir vor Ort: „Geplant waren neue Kinderspielgeräte im Außenbereich, doch aufgrund neuer Bestimmungen in der Brandschutzverordnung muss zunächst eine Feuertreppe am Gebäude angebracht werden. Diese führt vermutlich genau in den Bereich, der durch die Spende neu gestaltet werden soll.“ Da aber die Zeit und die Verfügbarkeit von Handwerkern und Dienstleistern rar ist, hat sich der Baustart bis in dieses Frühjahr verschoben.

Danach kommt es dann zur Neugestaltung im großen Außenareal des Kinderhauses. „Einen Teil der Spende konnten wir allerdings schon gut in unseren neuen Barfußpfad investieren. Gerade im Sommer werden wir diesen immer wieder mit neuen Materialien füllen. Und auf das Trampolin freuen wir uns auch schon riesig!“, erzählt mir Friederike bei der Verabschiedung und  guter Dinge, dass noch dieses Jahr lachende Kinder durch die Luft hüpfen werden.

Der „Kinderhaus Neustädtel e.V.“ besteht aus über 20 Pädagogen und drei Hauswirtschaftlern, die auf liebevolle Weise Kinder auf ihren individuellen Lebenswegen begleiten. Das genaue Konzept und mehr Informationen über den Verein und seine Arbeit gibt es hier.

Spendenempfänger 2018: Anna + Sascha e.V.

Auch im letzten Jahr sammelte Linda tolle Vorschläge aus der Community, wer als nächstes einen Teil der Spende des Heimatkalenders empfangen soll. Die Erzgebirgssparkasse wählte darunter den Anna + Sascha e.V. aus. Was genau dieser Verein tut und warum ihnen diese Spende so viel bedeutet, erzählen sie Euch am Besten selbst.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das könnte dir auch gefallen

1 comment

Eure Heimatkalender-Spende - Anna + Sascha e.V. – sblogme 26. November 2018 - 17:32

[…] kommt der Erlös der Verkäufe stets gemeinnützigen Vereinen aus dem Erzgebirge zugute (Linda und Peter berichteten). Ich bin schon sehr gespannt, welche Spendensumme für das diesjährige Projekt der […]

Reply

Leave a Comment

*Mit dem Einsenden eines Kommentars, stimmst du den Datenschutzbestimmungen zu.